Kind auf Sommerfest im Waldorfkindergarten Gummersbach

Liebe Eltern des Waldorfkindergartens Gummersbach,

am Freitag, den 13. März 2020, wurde in den Medien bekannt gegeben, dass alle Schulen, Kitas und Tagespflegestellen im Land Nordrhein-Westfalen zum 16. März zunächst bis zum 19. April 2020 geschlossen werden. Von Seiten des örtlichen Jugendamtes wurde das Betretungsverbot wie folgt konkretisiert:

Ab Montag, 16.03.2020, ruht somit die Betreuung in unserem Kindergarten. Ein Verstoß dagegen kann mit empfindlichen Strafen belegt werden.

Es gelten jedoch Ausnahmen, so dass wir den Betrieb zunächst offen halten, denn es soll ermöglicht werden, dass in den Fällen, in denen beide Eltern oder Alleinerziehende in kritischer Infrastruktur arbeiten, ihre Kinder wie gewohnt in die Einrichtungen bringen können, wenn keine anderweitige Betreuung möglich ist.

Die Großeltern sollten in diesem Zusammenhang nicht als Betreuungspersonen herangezogen werden müssen, da ältere Menschen ja zur Risikogruppe gehören.

Als zwingende Voraussetzung hierfür gilt, dass

• die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,

• die Kinder nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen14 Tage vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen,

• die Kinder sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet), bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome zeigen.

Zur kritischen Infrastruktur gehören zunächst:

• Ärztinnen und Ärzte

• Pflegepersonal

• weitere Personen, die für die Pflege intensivpflegerischer Menschen notwendig sind

• Personen, die in der öffentlichen Ordnung tätig sind

• Personen, die in wichtiger Infrastruktur tätig sind.

Quelle: Information v.S. des Städt. Jugendamtes vom 13.3.2020

Die Einrichtungsleitung hat zu prüfen, ob Eltern, die die Betreuung begehren, zu dem genannten Personenkreis gehören, für die die Ausnahme gilt. Allen Eltern wurde hierzu ein entsprechendes Formular zur Verfügung gestellt.

Der Kindergarten wird während der Zeit bis zu den Osterferien ab 7.30 Uhr bis 16 Uhr für die zugangsberechtigten Kinder geöffnet sein.

Wir sind uns sehr bewusst, dass diese außergewöhnliche Entwicklung für alle Familien unserer Gemeinschaft belastend ist und nun noch einmal mehr Zusammenhalt und Solidarität in unserer Kindergartengemeinschaft gefragt ist, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern.

Wir werden uns über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten uns und gegebenenfalls zwischenzeitlich mit neuen Informationen an Sie wenden. Wir hoffen, dass diese weitreichenden Maßnahmen der Landesregierung auch tatsächlich Früchte tragen und dass es die richtige Entscheidung war, um der weiteren Verbreitung vom Covid-19- Virus entgegenzuwirken. Dann bleibt uns zu wünschen, dass wir die Zeit bis nach den Osterferien gesund überbrücken.

Für Rückfragen stehen wir regelmäßig in den üblichen Bürozeiten zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand